Press "Enter" to skip to content

Daniel Locher und das Leben zwischen Knast-bruder und Landerleben in Ittenhausen (Folge 4)

Drücke „Play“ und Du kommst zur aktuellen Folge auf Spotify!

Herzlich Willkommen zur vierten Folge in unserer Podcast-Serie Museumskeller. Wir freuen uns sehr euch wieder mal eine kurzweilige Folge mit interessanten Menschen aus unserer Region präsentieren zu können. Beschäftigen wollen wir uns heute mit einem kleinen Nachtrag zur etwas anderen Fasnet dieses Jahr sowie mit dem Erwachen von Wäldern und Wiesen im anstehenden Frühling. Unser heutiger Gast ist Daniel Locher.

Daniel Locher hat sich in unserer Region als Lohnunternehmer einen Namen gemacht. Dabei kommt ihm seine Zuverlässigkeit, seine Begabung für das Handwerk und das Talent fürs Tüfteln besonders zugute. Mit seinen optimal ausgestatteten Fahrzeugen wirkt die oftmals schwere Waldarbeit fast, wie einfaches „Stecken“ schnitzen. Auch die Wiesen und Felder in unserer Region geben deutlich mehr Ertrag, wenn die neue Sähmaschine aus dem Hause Locher im Einsatz war.

Ob er deshalb seine Zeit ab und zu im Knast verbringen muss ist nicht ganz überliefert. Gesichert ist, dass der sympathische Familienvater sein Amt als Vereinsvorstand der „Knastbrüder“ Ittenhausen mit viel Freude und Hingabe ausfüllt. Zur Fasnet gibt’s dabei schon auch mal einen generationenübergreifenden „Familienausflug“.

Wie er die etwas andere Fasnet in diesem Jahr erlebt hat und welche Pläne er für die Zukunft hat, erfahren wir heute in dieser Podcast Folge.

Diejenige Zuhörer, die mehr zu Daniel Locher oder seinen Leistungen als Lohnunternehmer erfahren wollen, können Ihn gerne persönlich unter 0172/5488025 ansprechen.

Weitere Informationen zum Hahnenschrei-Mähen 2018 gibt hier!

Weitere Informationen zu unserer Podcast-Serie findet Ihr unter www.museumskeller.net

Liebe Grüße

Steffen und Andi

steffen
steffen

View all posts

One Comment

  1. Werz Gerhard Werz Gerhard

    Hallo Daniel, wir schätzen deine Arbeit sehr, sei es beim Wiesen nachsäen, usw, aber auch deine ehrlichkeit gegenüber uns aber auch deine Pünktlichkeit wenn man ein termin ausmacht, dafür sagen wir auch mal ein großes Dankeschön, Bleib so wie du bist , Gruß Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.